Wie wohnen hilfebedürftige Igel bei uns?

In unserem Igelzentrum sind in der Regel spätestens Anfang Oktober alle vorhandenen ca. 130 Boxen vollständig belegt.

Neue Kapazitäten entstehen immer dann in kleinem Umfang, wenn zu Beginn der Saison eingelieferte Tiere wieder gesunden und noch rechtzeitig ausgewildert werden können oder engagierte Igelfinder unter unserer Anleitung die Tiere bei sich zuhause aufpäppeln. Alle Ende November neu eingelieferten Igel können nicht mehr vor dem Winterschlaf ausgewildert werden und müssen demzufolge in unserer Obhut überwintern. Dies geschieht entweder bei uns im aktion tier- Igelzentrum oder in der aktion tier- Wildtierstation Sachsenhagen, mit dem wir gut zusammenarbeiten.