In der "Igelsaison": Ein ganz normaler Öffnungstag im November

An einem "ganz normalen Öffnungstag" sind 17 Igel im aktion tier Igelzentrum Niedersachsen eingeliefert worden. Sie wurden von Findern ins Igelzentrum gebracht.

Vier von ihnen konnten nach eingehender Untersuchung durch unsere Tierärztin wieder in die Obhut der Finder übergeben werden, da diese keine akuten gesundheitlichen Probleme aufwiesen. Allerdings waren alle Tiere untergewichtig, so dass sie mit Hilfe der Finder weiter aufgepäppelt werden müssen. Die restlichen Tiere mussten im Igelzentrum verbleiben, da sie weiter behandelt werden müssen.

Im Spätherbst ist das Telefonieren ein wesentlicher Bestandteil unserer Arbeit: Das Telefon steht kaum still und Menschen aus ganz Niedersachsen (und darüber hinaus) erbitten Beratung zum Thema Igelschutz.