Unser letzter Igel "Pirat" ist ausgezogen

von: Lieneke Behrends

Mit Igel "Pirat" hat unser letzter Schützling das aktion tier Igelzentrum Niedersachsen verlassen.

Pirat kam im April mit einem starken Schnupfen zu uns ins aktion tier Igelzentrum Niedersachsen. Leider musste zudem sein Auge aufgrund einer schweren Verletzung operativ entfernt werden. Wir pflegten "Pirat" bis heute, denn wir mussten die Wundheilung beobachten und ihn mit Medikamenten behandeln.

Heute ist Pirat wieder putzmunter. Weil es nun an der Zeit ist, wieder ein normales Igelleben zu führen, bekommt er bei einer unserer freiwilligen Heflerinnen ein vorübergehendes Zuhause in einem schönen Außengehege. Dort möchten wir ihn den Duft der Freiheit schnuppern lassen und gleichzeitig sehen, wie er mit einem Auge in der Natur zurechtkommt.

Läuft alles gut, soll "Pirat" später wie unsere anderen Schützlinge auch komplett in die Freiheit entlassen werden. Denn das ist immer das oberste Ziel unserer Bemühungen: Den Igeln ihre Freiheit wiederzugeben.