Sanfte Auswilderung: Putzmunter in die Freiheit

"Hallo liebes Igelhaus-Team, viele Grüße vom schlafenden Samson, der direkt neben seinem Futter in seinem Futterhäuschen eingeschlafen ist. Er kommt fast jede Nacht zum Fressen. Danke nochmal fürs Retten!!!" Wir haben uns sehr über die Nachricht gefreut, die uns eine Igelfreundin zu einem unserer ehemaligen Igelpatienten gesendet hat.

Es ist eine große Freude für uns, wenn wir gesund gepflegte Igel putzmunter zurück in die Natur entlassen können. Wichtige Unterstützung erhalten wir bei der Auswilderung von Igelfreunden, die die Igel in ihrem Garten in der ersten Zeit nach der Freilassung betreuen.

Wir nennen das "sanfte Auswilderung". Der Igel wird nicht sofort sich selbst überlassen, sondern eine gewisse Zeit an seiner Futterstelle gefüttert und betreut, damit er sich ohne Stress an die neue Situation gewöhnen kann. Igel "Samson" ist ein gutes Beispiel dafür, wie gut das klappen kann.

Bitte denkt bei all der Freude über so schöne Happy End- Geschichten trotzdem daran, dass bei der Gartenarbeit Vorsicht geboten ist! Viele Igel und Igelkinder werden z.B. durch Mähroboter, offene Müllsäcke oder Laubsauger verletzt. Helft mit und klärt auch andere darüber auf!

Weitere Infos zur Gefahrenvermeidung lest ihr hier.