aktion tier Igelzentrum Niedersachsen - Informationszentrum und Igelstation

Das aktion tier Igelzentrum in Laatzen (Niedersachsen) ist ein Projekt von aktion tier- menschen für tiere e.V. Das Igelzentrum ist ein Informationszentrum rund um den Igel. Neben der Hilfe für Igel in Not informieren wir über das beliebte Stacheltier und geben Hinweise, wie jedermann einen kleinen Beitrag zum Erhalt dieses nützlichen Wildtieres leisten kann. Schulen und Kindergärten geben wir die Möglichkeit, die Station zu besuchen und etwas über den Igel zu erfahren.

Die wenigsten Igel brauchen menschliche Unterstützung

Das Leben zusammen mit dem Menschen birgt jedoch viele Gefahren für die stacheligen Säugetiere. Die zunehmende Urbanisation lässt seinen natürlichen Lebensraum schrumpfen, und wo er noch solchen findet, bergen Rasenmäher oder der Straßenverkehr weitere Gefahren.

Bitte vergewissern Sie sich, ob ein Igel wirklich Hilfe braucht, bevor Sie ihn einsammeln! Tatsächlich hilfsbedürftig sind die wenigsten Igel, zum Beispiel:

  • Verletzte und offensichtlich kranke Tiere
  • Igelsäuglinge mit geschlossenen Augen, die sich tagsüber außerhalb des Nestes befinden
  • Untergewichtige Tiere (Mindestgewicht Anfang November: Jungigel ca. 500g, Alttiere ca. 1.000g)
  • Igel, die bei Dauerfrost und geschlossener Schneedecke für längere Zeit draußen herumlaufen

Laien können oft nicht beurteilen, ob sich ein Igel in einer akuten Notsituation befindet. Wir empfehlen daher, vor einer auch noch so gut gemeinten `Rettungsaktion` mit einem Igelexperten zu sprechen; gern können Sie uns anrufen.

Viele wichtige Informationen haben wir in unserem Artikel "Was Igelfreunde tun und lassen" zusammengestellt.

Aktuell befinden wir uns in der Sommerpause!

Unser letzter Gast, ein einäugiger Igel namens „Pirat“, ist Ende Juli ausgezogen und wir gehen nun bis zum 24. August in die Sommerpause. In dieser Zeit kümmern wir uns weiterhin um diejenigen Stacheltiere, die in ihren neuen Lebensräumen noch nicht komplett selbstständig sind und eine Grundversorgung benötigen. Außerdem stehen einige Renovierungsarbeiten im Igelzentrum an, damit wir für die kommende Saison gerüstet sind.

Während der Sommerpause bis zum 24.08.2020 sind wir unter der Notfall-Handynummer 0151 22 42 11 63 wie folgt zu erreichen:

Mo., Mi., und Fr. zwischen 16.00 und 18.00 Uhr
Di. und Do. zwischen 10.00 und 12.00 Uhr

In dringenden Fällen kann auch die Tierärztliche Hochschule in Hannover täglich zwischen 08.00 und 17.00 Uhr unter der +49 511 953 68 00 kontaktiert werden.

Wie Sie sehen, sind wir das ganze Jahr hindurch für die Igel im Einsatz.
Daher bitten wir Sie herzlich, auch im Sommer an uns zu denken.

Spendenkonto:
HypoVereinsbank Hannover
IBAN DE22 2003 0000 0020 0369 19
BIC HYVEDEMM300

[mehr]